CBD Öl und seine vielen Vorteile

CBD Vorteile

CBD Öl und seine vielen Vorteile

CBD und insbesondere CBD Öl wird zunehmend populärer. Und das zurecht! Denn CBD Öl hat viele Vorteile. Wir schauen uns in diesem Artikel an, welche Vorteile das sind und warum das so ist. Keine Sorge, falls du mit CBD noch nicht vertraut bist. Am Anfang gehen wir kurz darauf ein, was überhaupt CBD ist. Viel Spaß!

Was ist CBD?

CBD und insbesondere CBD Öl wird zunehmend populärer. Die Abkürzung CBD steht ausgeschrieben für Cannabidiol. Es wird aus der weiblichen Hanfpflanze (Cannabis) gewonnen und in verschiedene Produkte weiterverarbeitet.

Anders als THC macht CBD nicht abhängig und wirkt auch nicht berauschend. Trotzdem hat CBD einige positive Effekte auf den Körper und Geist.

Was ist CBD Öl?

CBD Öl ist eine Form von CBD. Nach der Produktion wird es häufig in kleinere Fläschchen abgefüllt, die an Hustensaft erinnern. Je nach Dosierung enthält das Öl zwischen 5 und 20 Prozent an CBD.

Eingenommen wird das CBD Öl über die Schleimhäute. Meist werden dafür einige Tropfen des CBD Öls unter die Zunge gelegt. Wichtig ist, dass du ein paar Minuten nach der Aufnahme des CBDs über die Schleimhäute nichts trinkst oder isst. So kann das CBD seine Wirkung entfallen. Nach spätestens 5 Minuten ist aber wieder alles erlaubt.

Vorteile von CBD Öl

So, nachdem wir uns die Grundlagen zu CBD Öl angeschaut haben, blicken wir nun auf die Vorteile von CBD Öl. Da gibt es nämlich einige, die erwähnenswert sind.

Vorweg sei aber noch gesagt, dass CBD Öl keine Wunderwaffe gegen alles Mögliche ist. Wenn du starke gesundheitliche Probleme hast, solltest du unbedingt einen Arzt aufsuchen! 

aching back

CBD Öl wirkt schmerzlindernd

Es ist nachgewiesen, dass CBD Öl schmerzlindernd wirkt. Und das in vielen Bereichen. Zu den häufigsten Anwendungsfällen zählt die Behandlung von Rückenschmerzen und von Kopfschmerzen (Migräne). Auch chronische Schmerzen können mit CBD bekämpft werden. Falls du schon mal solche Schmerzen hattest, weißt du, wie angenehm das Gefühl sein kann, wenn die Schmerzen verschwinden.

Für Schmerzen und andere Funktionen, wie Schlaf und Appetit, ist das sogenannte ECS (Endocannabinoid-System) mit verantwortlich. Studien haben gezeigt, dass CBD dabei hilft, Schmerzen zu lindern, indem es auf das ECS einwirkt.

Übrigens: Da CBD erst in den letzten Jahren populärer geworden ist, kommen erst jetzt mehr Studien zu dem Wirkstoff. Man kann also hoffen, dass in Zukunft CBD auch in die Allgemeinmedizin Einzug nimmt.

unhappy woman

CBD Öl kann Angst und Nervosität bekämpfen

Nicht nur bei körperlichen Beschwerden kann CBD Öl helfen. Ein weiterer Vorteil von CBD Öl ist es, dass auch Probleme wie Angstzustände und Nervosität verringert werden können.

Zwar ist CBD hier kein Wundermittel, dass Angstzustände über Nacht verschwinden lässt. Aber einige Studien zeigen, dass CBD durchaus in der Lage ist, diese Probleme anzugehen.

So wurden in einer Studie 57 Probanden CBD gegeben oder ein Placebo. Anschließend mussten sich die Personen einem Test aussetzen. Dabei sollten sie eine öffentliche Rede halten. 

In der Studie hat sich gezeigt, dass ca. 300 mg CBD die Angst und Nervosität reduziert hat. Somit hat CBD also durchaus eine positive Auswirkung auch auf nicht-körperliche Probleme wie Angst und Nervosität.

In ersten Studien hat sich sogar gezeigt, dass CBD ähnliche Effekte wie Antidepressiva hat. Diese Studien wurden aber nicht am Menschen durchgeführt und sind noch mit Vorsicht zu genießen.

CBD Öl kann Entzündungen und Bakterien bekämpfen

Zu den Vorteilen von CBD Öl, die wohl am bekanntesten und am besten erforscht sind, gehört die entzündungshemmende Wirkung. In dem bekannten Journal of Experimental Medicine haben Experten die Wirkung von CBD im Kontext von Entzündungen ausgewertet.

Die Studie hat ergeben, dass die Einnahme von CBD “chronische Entzündungen und neuropathische Schmerzen erheblich unterdrückt”. Oder anders ausgedrückt: CBD wirkt entzündungshemmend!

Und das ist eine gute Nachricht. Denn häufig müssen bei Entzündungen zum Beispiel Antibiotika verabreicht werden. Problematisch dabei ist, dass Antibiotika nicht immer gut für den Körper ist und auch nicht von jeder Person genommen werden darf. Eine Alternative ist deswegen sehr sinnvoll. CBD kann zurzeit aber noch keine Medikamente komplett ersetzten. Deswegen ist es eher als Ergänzung gedacht.

Girl with cancer holding photo album

CBD Öl kann Nebenwirkungen von Krebs reduzieren

Krebs ist schrecklich! Leider sind viele Menschen davon im Laufe ihres Lebens betroffen. Häufig bleibt dann nur eine Operation und/oder eine Chemo-Therapie. CBD kann helfen, die Nebenwirkung der Chemo zu reduzieren. 

CBD Öl kann auch (laut der American Cancer Society), das Wachstum der schädlichen Krebs-Zellen verlangsamen. Es sollte aber unbedingt mit dem behandelnden Arzt Rücksprache gehalten werden!

CBD Öl wirkt entspannend auf den Körper und Geist

CBD Öl wirkt zudem entspannend auf den Körper und Geist. Einige Erfahrungsberichte haben gezeigt, dass sich eine gewisse Gelassenheit im Körper ausbreitet. Das ist durchaus eine positive Eigenschaft von CBD Öl.

So kann es dadurch zu einem gesunden Schlaf beitragen oder dir nach der Arbeit / nach dem Sport zum Entspannen helfen.

Vorteile von CBD bei Tieren

Auch bei Tieren hat sich gezeigt, dass CBD Öl einige positive Effekte hat. CBD sorgt für Entspannung bei Tieren, was dazu führt, dass zum Beispiel Hunde weniger bellen.

Auch bei Stresssituationen wie der Weg zum Tierarzt bzw. die Zeit nach dem Tierarzt kann durch CBD unterstützt werden.

Wichtig ist nur, dass CBD nicht in gleichen Mengen wie bei Menschen verabreicht werden sollte. Wir bieten daher spezielle Produkte für Tiere an. Klick hier für mehr Informationen.

Weitere Vorteile von CBD

Wie du schon gesehen hast, hat CBD viele wichtige Vorteile. Es gibt noch mehr, die ich dir nicht vorenthalten möchte. Ich habe sie dir hier aufgelistet.

Zu den Vorteilen von CBD gehört die Bekämpfung von …:

  • … Akne
  • … Depressionen und ähnlichen Problemen
  • … (chronische) Schmerzen
  • … Epilepsie
  • … Typ 1 Diabetis
  • … einigen Herz-Problemen
  • … Bluthochdruck

Zudem kann CBD bei Gewichtsverlust helfen, weil es sich auf den Appetit auswirkt. Auch Alzheimer und Parkinson kann zumindest in Teilen vorgebeugt werden. 

Selbst Bluthochdruck, was eine bekannte Volkskrankheit ist, kann mit CBD in Teilen behandelt werden. So zeigt beispielsweise eine Studie, dass CBD den Blutdruck reduzieren kann.

Fazit

CBD hat viele Vorteile. Es bietet eine ganze Reihe an positiven Effekten auf den Körper und Geist. CBD kann in verschiedenen Formen genommen werden. Wir empfehlen dir unser CBD Öl.

Denk aber bitte dran, dass du bei ernsthaften Problemen unbedingt einen Arzt aufsuchen solltest.

Bei Fragen kannst du dich gerne jederzeit an uns wenden. Wir helfen dir beraten dich gerne bei der Auswahl und klären deine Fragen.

Kaufen Sie jetzt eines unserer CBD Öle für Tiere und wir geben Ihnen 5% Rabatt auf ihren Einkauf.

5% Gutschein Code: 20201234

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp

Koperationspartner Metaller.de – viele weitere interessante Artikel über das Thema CBD können Sie auf dem CBD Informationsprotal von Metaller.de finden.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »