CBD Öl Wirkung (Frauen & Männer)

Frauen und Männer könnten unterschiedlicher nicht sein. Und das ist auch gut so. Denn schließlich sind es eben genau die Gegensätze beider Geschlechter die sich anziehen. Und in den Gegensätzen liegen auch die kleinen aber feinen Unterschiede des Organismus und seinem Stoffwechsel. Es verwundert also auch nicht, dass immer mehr Menschen wissen wollen, wirkt CBD bei Frauen anders als bei Männern?
CBD Öl Wirkung bei Mann und Frau


Wie wirkt CBD überhaupt?

Der menschliche Organismus, egal ob der von Frau oder Mann, besitzt ein sogenanntes Endo-Cannabinoid-System. Dabei ist CBD (Cannabidiol) als Wirksubstanz inzwischen zu den meist gefragten Wirkstoffen der Cannabispflanze avanciert. Es wird heute meist in Form von Extrakten verwendet (CBD-Öle), die es in unterschiedlichsten Varianten gibt. Hiermit können die Symptome der sogenannten Zivilisationskrankheiten behandelt werden um z.B. Stress oder Anspannung zu reduzieren. Cannabidiol hat eine Menge positive Effekte auf den Körper, aber auch auf die Psyche. Das gilt für Frauen und Männer gleichermaßen. Durch die Interaktion des CBD Wirkstoffs mit den Rezeptoren des Endocannabinoidsystems, werden eine Reihe biologischer Vorgänge im Körper angestoßen. Da dies selbstverständlich auch den Stoffwechsel und den Hormonhaushalt betrifft, der ja bekanntermaßen bei Männern und Frauen nicht identisch ist, liegt es nahe anzunehmen, dass Cannabidiol auch eine unterschiedliche Wirkung auf Frauen und Männer hat.

Faktor Stoffwechsel

Die Intensität mit der Cannabidiol wirkt, ist u.a. von Faktoren wie Körper- größe, gewicht und dem Gesundheitszustand abhänig. Jedoch weitaus bedeutender und wichtiger ist die Funktion des Stoffwechsels. CBD wirkt bei Frauen im Durchschnitt stärker als bei Männern. Das liegt hauptsächlich an Gewicht und Größe. Aber auch der Hormonspiegel und die Wirkweise von Östrogen und Testosteron beeinflussen die Wirkung von Cannabidiol im Körper von Mann und Frau unterschiedlich.

CBD von Hanftasia für dein Yoga Training – Jetzt ausprobieren!

Cannabidiol bei Männern

Männer brauchen generell höhere Dosen um eine Wirkung erfahren zu können durch die Einnahme von CBD. Das liegt natürlich am Körperbau. Erste Studien belegen aber auch den Einfluss von Testosteron auf das Endocannabinoid System. Die Verbindung zeigt sich bei Männern an der Steigerung der Libido kurz nach der Einnahme von Cannabidiol. Jedoch verfliegt dieser Effekt leider auch genauso schnell wie er kam. Also ranhalten liebe Männer, es lohnt sich. =)

CBD bei Frauen

Der schon eben erwähnte geschlechterspezifische Hormonhaushalt und die genetische Ausstattung bewirken auf chemischer Ebene, dass Cannabidiol vom weiblichen Körper unterschiedlich verarbeitet wird wie bei Männern. So ist die Wirkung von Cannabidiol auch dem Menstruationszyklus der Frau unterworfen. Forscher gehen davon aus, dass Frauen ein bis zwei Tage vor dem Eisprung am empfindlichsten für die Wirkung von Cannabinoiden, insbesondere CBD, sind. Diese Tatsache hilft dabei sogar die Menstruationsbeschwerden einer Frau zu lindern. Allerdings können im Gegensatz zum Mann, hohe Dosierungen von Cannabidiol eine negative Auswirkung auf die weibliche Libido haben, da das Endocannabidnoidsystem auch den Östrogenspiegel beeinflusst, der sich auf die Stimmung und den Sexualtrieb auswirkt.

3 + 1 Gratis – Nur solange der Vorrat reicht!

Fazit

Obwohl es Unterschiede in der Wirkweise von Cannabidiol bei Männern und Frauen gibt, kann CBD Frauen gleichwohl wie Männer bei sämtlichen Alltagsbeschwerden wie, Stress, Entzündungen, Schlafstörungen und Schmerzen helfen. Durch die biologische Bauart des menschlichen Geschlechts und der Gemeinsamkeit des Endocannabinoid Systems ergeben sich für Frauen und Männer durchweg positive Verwendungsmöglichkeiten. Probieren Sie es aus!

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »